11. Sep 2020

Was ist eine gute Visualisierung und welche Aspekte sind wichtig?

Ein Bild sagt mehr, als 1000 Worte. Eine Metapher, die wohl jeder schon mal gehört hat. Kein Wunder: Schließlich wird sie auch extrem oft verwendet. Doch das macht das Sprichwort nicht weniger wahr. Im Gegenteil: Visualisierungen von Ideen, Erklärungen und Konzepten sind unglaublich mächtig und hervorragend darin, die Aufmerksamkeit des Publikums an sich zu reißen und das wichtigste kurz und bündig rüberzubringen.

Professionelle Visualisierungen bringen frischen Wind in gängige Möglichkeiten der Problem- sowie Lösungsdarstellungen und haben zahlreiche tolle Vorteile gegenüber langwierigen PowerPoint Präsentationen, seitenlangen Informationspapieren und Vorträgen, bei denen man am liebsten einfach den Raum verlassen will.

Denn Visualisierungen bringen Informationen auf den Punkt. Mit Farben, Kreativität und Emotionalität. Dabei ist es eine wahre Kunst, mittels visuellem Denken komplizierte Konzepte in eine Visualisierung umzuwandeln, die von Betrachtern auch direkt verstanden wird.

Warum bieten Visualisierungen so viel Mehrwert?

Mindmapping, Brainstorming und Kartenabfragen: Visualisierungen werden in der Business-Welt bereits vielerorts regelmäßig verwendet. Hinzu kommen noch Roadmaps und viele weitere Formen der Visualisierungen von Ideen und Konzepten.

Was alle diese Visualisierungen gemeinsam haben? Sie schaffen es, komplexe Inhalte in einem einzigen Bild darzulegen. Und zwar so, dass diese auch wirklich jeder versteht. Denn im Endeffekt geht es bei vielen Informationen nur darum, dass diese wirklich an die Zielgruppe vermittelt werden. Wie das passiert, ist eher nebensächlich.

Wichtig ist nur, dass die Informationen bei deinem Gegenüber ankommen. Visualisierungen sind dafür optimal geeignet und können dazu beitragen, dass du dieses Ziel auf unterhaltsame, direkte und effiziente Art und Weise erreichst.

Worauf solltest du bei Visualisierungen achten?

Visualisierungen müssen individuell auf Grundlage der jeweiligen Informationen erstellt werden, die erklärt werden sollen. Manchmal sind bereits vorhandene Konzepte ausreichend. Manchmal ist das aber nicht zutreffend. Dann sind neue individuelle Visualisierungen gefragt und die sollten dann von einem Experten für Visualisierungen erstellt werden.

Worauf man bei Visualisierungen achten sollte, ist schnell erklärt: Sie sollten leicht verstanden werden, die Infos gut rüberbringen und optimalerweise auch interessant und unterhaltsam sein. Nur so erhält der Betrachter für sich den größten Mehrwert.

Was manche in langen Texten erklären, kann bei einer Visualisierung oftmals in wenigen Strichen dargestellt werden. Eine Handwerk und zugleich eine Kunst, die heutzutage in unserer schnelllebigen Welt Gold wert ist.

Wann solltest du den Einsatz von Visualisierungen in Betracht ziehen?

Visualisierungen können vielerorts zum Einsatz kommen: Hast du eine komplexe Idee und willst diese einfach und verständlich darstellen? Ist es dir ein Anliegen, deine nächste Präsentation unterhaltsamer zu gestalten, anstatt etliche PowerPoint Slides zu zeigen und damit deine Zuhörer zu langweilen? Willst du dein Konzept für deine Zielgruppe zugänglich machen, die insbesondere in Zeiten von Social Media Informationen in visueller Form gewohnt ist?

Was immer auf dich zutrifft: Visualisierungen sind enorm vielseitig.

Während Texte und Vorträge Sachverhalte detaillierter darstellen können, geben Visualisierungen direkt ein Grundverständnis zu den Inhalten. Sie bieten deiner Zielgruppe somit einen tollen Einstieg, um sich danach näher mit einer Idee, einem Konzept oder einer Lösung zu beschäftigen.



eBook: Schritt für Schritt zu 35 Icons