11. Dez 2020

So einfach versendest du individuelle Weihnachtsgrüße, die einzigartig sind

In diesem Blogartikel zeige ich dir, wie du deine Weihnachtsgrüße selbst zeichnest.

Dafür brauchst du keine Zeichenkenntnisse. Nimm dir also direkt ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand und zeichne mit. Die Konstellation, die dir am besten gefällt, überträgst du dann auf hochwertiges Papier und gibst sie in die Post. Wenn du deine Grüße in eine E-mail einbettest, dann scannst du den besten Entwurf einfach ein.

Natürlich kannst du auch direkt digital arbeiten. Meine drei App-Empfehlungen findest du hier

1. Dein eigenes Iconset für Weihnachten

Für das Versenden von persönlichen Weihnachtsgrüßen bietet es sich an, ein, zwei oder drei eigene Icons oder Bilder zu nutzen. Im ersten Schritt benötigst du also ein paar eigene Weihnachtsicons.

Weihnachtsicons

Ich empfehle dir zu überlegen, welche Begriffe du mit Weihnachten verbindest. Die Begriffe schreibst du auf und zeichnest dann jeweils ein Bild oder ein Icon. Natürlich hilft dir Google weiter, wenn du dich inspirieren lassen möchtest oder du schaust in dem Blogpost 5 Weihnachtsicons, ob passende Icons für dich dabei sind.

2. Das richtige Layout für deine Grüße - eine Variante

Im zweiten Schritt überlegst du dir, wie du deine Icons auf einem Blatt Papier anordnen möchtest. Du hast im Grunde alle Möglichkeiten, dein Blatt zu füllen. Je nachdem, wie viel Text du schreiben wirst und wo du die Bilder zeichnest, empfiehlt sich eine grobe Skizze vorab.

Im Bild siehst du, wie du dein Layout beispielsweise anlegen kannst.

Layout Weihnachtsgrüße

3. Deine eigene Weihnachtskartenkomposition und zwei Beispiele

Wenn dein Layout steht, kannst du direkt los zeichnen. Ich zeige dir nun zwei Beispiele, wie eine Karte mit derselben Struktur aussehen kann.

Im ersten Beispiel siehst du das Männchen auf der linken Seite. Anstatt des Weihnachtsmännchens kannst du auch dich zeichnen, dafür reicht eine Andeutung deiner optischen Merkmale völlig aus. Wenn du eine markante Brille und sehr lockiges Haar hast, dann zeichne einfach beides in das Männchen hinein. Schon hat die Karte einen sehr persönlichen Touch gewonnen.

Weihnachtsgrüße Beispiel 1

Um die Grüße individuell zu halten, kannst du deinem Text dieselbe persönliche Note geben wie dem Bild, indem du deinen Gesprächspartner namentlich erwähnst und einen Satz schreibst, der sich auf eure direkte Zusammenarbeit bezieht.

Das zweite Beispiel zeigt die Karte in demselben Layout wie die Karte 1, nur enthält die Karte dieses Mal zwei andere Icons. Die Kerze und das Geschenk sind aufgrund ihrer klaren Form sehr einfach zu zeichnen. Deine Grüße kannst du zwischen beide Bildelemente einbetten oder du setzt beide Icons nach links und schreibst deine Grüße auf die rechte Seite.

Wenn du möchtest, dann gestaltest du die Karte farbig, indem du einzelne Elemente kolorierst und/ oder die Überschrift einrahmst.

Weihnachtsgrüße Beispiel 2

4. Fertig sind deine persönlichen Weihnachtsgrüße mit den handgeschriebenen Wünschen

Das war es schon, es ist vollbracht. Mit wenigen Strichen hast du eine oder mehrere selbstgezeichnete Weihnachtsgrüße erstellt, die auf ganzer Linie überzeugen werden.

Es ist also längst nicht zu spät, bis zum Weihnachtsfest lassen sich noch viele Karten zeichnen.

Zu guter Letzt heißt es nur noch, alles für den Versand fertigzumachen und deine Wünsche mit Freude zu Verschicken.

Ich wünsche dir ein frohes Zeichnen und melde dich bei Fragen!

Und hier das Video zum Blogpost:



eBook: Schritt für Schritt zu 35 Icons